headerbilder_1_20160614_1148489274.jpg
Toogle Left

D-STAR
Nach einiger Testzeit ist der D- STAR Umsetzter umgezogen und befindet sich neu beim Hochwachtquartier. Von hier aus werden die Stadt St. Gallen und Umfeld prima versorgt. Zusätzlich wurde ein DMR- Umsetzter installiert und der HAMNET- Zugang zum Hörnli eingerichtet. Dieser befindet sich derzeit noch im Testbetrieb. Es ist geplant anschliessend für die ganze Anlage auch Notstromversorgung einzurichten.

Für das JEZ (www.jez.ch) und Umgebung geht ein Hotspot on air. Er ermöglicht weiterhin den problemfreien Betrieb in den Innenräumen mit dem Handfunkgerät.

Frequenzen: 

D-STAR:     HB9DR -B    438.675 MHz   (-7,6 MHz) 
                   HB9DR -C   433.725 MHz   JEZ/simplex

DMR:          HB9DR -2     438.225 MHz     (-7,6 MHz)

D-STAR:     Reflector DSC 003 B

DMR:          Reflector DSC 003 V

                     www.xreflector.net 

 

Erfahrung mit D-STAR 

in der Zwischenzeit haben wir festgestellt, dass das D-STAR Relais auch in unsern Innenräumen des JEZ problemfrei mit dem HFG erreicht werden kann; deshalb wurde der Hotspot 433,725 MHz (simplex) fix mit dem DMR- reflector DCS03V verkoppelt. 

Es kann damit nun zwischen dem D- STAR und RMS Netz kommuniziert werden. 

Mit DTMF kann man aber auch stets in eine andere Gruppe Linken. Nach 15min. inaktivität schaltet er selber auf DCS003 V zurück. 

Wir erachten es als sinnvoll, so mit wenig Aufwand zwei Modes in St. Gallen verküpfen zu können und freuen uns auf Reaktionen und Betrieb. 

Viel Spass in diesen weit verbreiteten und betriebssicheren Modes.